zurück zur Übersicht
Team News | 06.08.2022

BORA - hansgrohe bleibt bei der zweiten Bergankunft der Sazka Tour hinter den Erwartungen zurück

Mit 149km, vier kategorisierten Anstiegen und einer weiteren Bergankunft stand auch heute wieder eine anspruchsvolle Etappe auf dem Programm der Sazka Tour. Frederik Wandahl schaffte den Sprung in die Gruppe des Tages, diese wurde aber bereits 30km vor dem Ziel vom Feld gestellt. Am finalen Anstieg hinauf nach Dlouhé Stráně setzte sich K. Bonneu durch, Ben Zwiehoff überquerte als bestplatzierter BORA - hansgrohe Fahrer auf Rang 18 die Ziellinie. 

 

Ergebnisse

01. K. Bonneu 3:49:24

02. A. Charmig +0:00

03. J. Staune-Mittet +0:00

18. B. Zwiehoff +1:09

 

Reaktionen im Ziel

„Unser Plan war mit Frederik Wandahl in der Spitzengruppe des Tages vertreten zu sein, er hat das super umgesetzt, leider wurde die Gruppe etwas zu früh wieder gestellt. Ben Zwiehoff befindet sich nach einer längeren Pause noch nicht ganz in Form und wurde dementsprechend am finalen Anstieg distanziert.“ Torsten Schmidt, Sportlicher Leiter

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

„Breaking the Cycle“: Der exklusive Dokumentarfilm über Anton Palzer’s Transformation vom Skibergsteiger zum Radprofi bei BORA - hansgrohe
Bob Jungels verstärkt BORA – hansgrohe ab 2023
Frederik Wandahl zum Abschluss der Sazka Tour auf Platz 8
Jai Hindley und Wilco Kelderman beenden die Vuelta a Burgos in den Top-10 der Gesamtwertung